Two Wolves Factory stellt sich vor

beelzemetz
Beiträge: 463
Registriert: 26. Mär 2013, 20:38

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von beelzemetz » 15. Jan 2014, 14:51

Alles klar. Ich muss gestehen, der Beton sieht mir etwas zu felsenmässig aus.

Benutzeravatar
Two Wolves Factory
Beiträge: 24
Registriert: 26. Dez 2013, 15:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Two Wolves Factory » 15. Jan 2014, 14:53

Ich habe versucht mal nen Vergleichsfoto zu machen. Links sieht man die Außenwand der Kirchenruine und rechts ein unbehandeltes Stück Styrodur. Da wir eine Keramik/Gipsmasse verwenden, kann man den Effekt mit ein wenig Schleifpapier variieren.

Gruss
Dateianhänge
vergleich.jpg
vergleich.jpg (32.29 KiB) 9215 mal betrachtet

Benutzeravatar
Two Wolves Factory
Beiträge: 24
Registriert: 26. Dez 2013, 15:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Two Wolves Factory » 15. Jan 2014, 22:31

Ich habe heute im Verein ein Foto aus Spieler- Perspektive gemacht.
Dateianhänge
land.jpg
land.jpg (51.76 KiB) 9206 mal betrachtet

brumbaer
Beiträge: 68
Registriert: 14. Nov 2013, 11:58

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von brumbaer » 14. Feb 2014, 18:04

Als ich die Bilder gesehen habe, war ich auch skeptisch, gerade auch was den gelb schwarzen Streifen Teil angeht.

Aber in Natura sieht der Missile Silo wirklich gut aus und wirkt auch nicht felsenartig.

Das Problem scheint eher daher zu rühren, dass man die Dinge mit dem Macro fotografiert, als dass die Silos zu rauh sind.

Benutzeravatar
Two Wolves Factory
Beiträge: 24
Registriert: 26. Dez 2013, 15:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Two Wolves Factory » 5. Mär 2014, 09:54

Unser neues Produkt, "Toter Wald", kurz vor der Fertigstellung. Dann kann die Gussform erstellt werden. Gruss
Dateianhänge
wald.jpg
wald.jpg (101.87 KiB) 9072 mal betrachtet

Benutzeravatar
Two Wolves Factory
Beiträge: 24
Registriert: 26. Dez 2013, 15:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Two Wolves Factory » 9. Mär 2014, 16:23

Der Testguss war erfolgreich und es wurde auch eine Testbemalung vorgenommen. Weiterhin ein WIP-Foto.
Dateianhänge
wip.jpg
wip.jpg (81.53 KiB) 9053 mal betrachtet
bemalung.jpg
bemalung.jpg (102.67 KiB) 9053 mal betrachtet
bemalung1.jpg
bemalung1.jpg (65.81 KiB) 9053 mal betrachtet

Benutzeravatar
Graf_Spee
Beiträge: 661
Registriert: 21. Mär 2013, 22:39
Wohnort: Dortmund

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Graf_Spee » 11. Mär 2014, 08:58

mhmm.. das geländestück erscheint mir als wirklich sehr klein. oder soll alles noch auf einem großen base verklebt und gestaltet werden?

Benutzeravatar
Two Wolves Factory
Beiträge: 24
Registriert: 26. Dez 2013, 15:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Two Wolves Factory » 11. Mär 2014, 11:17

Die Idee dahinter ist, die Bäume frei positionieren zu können oder auf ein Base zu stellen oder zu kleben. Wobei wir keine Fans von fest geklebten Gelände sind. Im Set wird das Gezeigte zweimal vorhanden sein. Wir haben für uns noch leider noch kein Material gefunden, um gestaltete Grundplatten herzustellen, ohne auf gegossenes Resin zurück greifen zu müssen.

Gruss

Benutzeravatar
Graf_Spee
Beiträge: 661
Registriert: 21. Mär 2013, 22:39
Wohnort: Dortmund

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von Graf_Spee » 12. Mär 2014, 08:27

Two Wolves Factory hat geschrieben: Wir haben für uns noch leider noch kein Material gefunden, um gestaltete Grundplatten herzustellen, ohne auf gegossenes Resin zurück greifen zu müssen.
ja, das dürfte für grundplatten auch eher schwierig werden, falls ihr nicht professionell in den spritzguss einszeigen wollt ;)

aber insofern ist es vielleicht gar nicht schlecht, die teile eher losgelöst zu lassen und die spieler gestalten sich dann ihre bases selbst mit den elementen.
ich würde vielleicht die basesflacher auslaufen lassen (z.b. bei dem waldtümpel/krater). dann gibt es nicht so einen harten übergang zur platte. wenn das resin sehr bruchanfällig ist und die dünnen bereiche dabei zu instabil werden, kann man sich ja individuell noch gut damit behelfen dünne pappe flächig unterzukleben.

brumbaer
Beiträge: 68
Registriert: 14. Nov 2013, 11:58

Re: Two Wolves Factory stellt sich vor

Beitrag von brumbaer » 14. Mär 2014, 11:02

Um dem Wald etwas mehr Gerechtigkeit widerfahren zu lassen zwei andere Bilder.
Wenn ich das richtig verstanden habe enthält ein Wald Set jeweils zwei der gezeigten Elemente.
Figuren und Grasmatte gehören natürlich nicht dazu :)

Bild

Bild

Mit freundlichen Grüßen
SH

Antworten