Yeggi

Antworten
Grr Argh
Beiträge: 361
Registriert: 21. Mär 2013, 17:32

Yeggi

Beitrag von Grr Argh » 5. Dez 2015, 12:17

Holla,

kann mir wer erklären, was das hier:

http://www.yeggi.com/q/epic+40k/?s=tx

ist?

Nikopol
Beiträge: 82
Registriert: 3. Jun 2014, 23:01

Re: Yeggi

Beitrag von Nikopol » 5. Dez 2015, 15:22

hoffentlich nichts, wo ich dran komme, sonst werde ich noch arm :)

Jocke
Beiträge: 10
Registriert: 3. Nov 2015, 00:06

Re: Yeggi

Beitrag von Jocke » 5. Dez 2015, 16:09

Das sind dateien für den 3D Drucker...

Benutzeravatar
Master-Blaster
Beiträge: 17
Registriert: 24. Nov 2015, 09:14
Wohnort: Leverkusen

Re: Yeggi

Beitrag von Master-Blaster » 6. Dez 2015, 13:04

Wollt ich auch grad sagen. Wenn du einen 3D Drucker besitzt, wie zum Beispiel ich (angeb) kannst du dort die Dateien für einen gewissen Obolus runter laden und dir so viele Figuren ausdrucken, wie du willst. Problem is, dass es keine einheitlichen 3D Druckprogramme gibt, man muss das ganze erst umwandeln, damit der 3D Drucker auch lesen kann. Is leider noch kein Plug and Play aber es lohnt sich.

Ich habe bei mir neue Ringe für den Duschvorhang gedruckt. Material und Stromverbrauch war wesentlich geringer, als wenn ich die Packung beim Baumarkt geholt hätte, zumal ich nur zwei neue brauchte und nicht ein komplettes Set. Mit Epic habe ich noch nichts ausgedruckt, darum habe ich da noch keine Erfahrungswerte drin.

Ach ja und dann gibt's da noch die rechtliche Seite und wir wissen ja, wie kleinlich die Deutschen mit den Rechten von geistigen Eigentum sind. Du darfst für dich die Sachen zwar ausdrucken aber nicht weiter verkaufen.

I wish you well

MB

Nachtrag: Habe es mir gerade genauer durchgelesen und wenn mein eingestaubtes Englisch noch so einigermaßen funktioniert, sind die Daten free/frei erhältlich.
VAE VICTIS - Wehe dem besiegtem

Ehre & Stahl

Jocke
Beiträge: 10
Registriert: 3. Nov 2015, 00:06

Re: Yeggi

Beitrag von Jocke » 6. Dez 2015, 13:30

Nen bekannter benutzt die Dateien schon, müssen aber noch richtig skaliert werden, weil 6mm sind die Definitiv nicht. Der Landraider war z.B. 1 1/2 mal so groß wie der gekaufte... Die Terminatoren sind sogar fast doppelt so groß und eher 10mm... Aber er arbeitet drann.

Razgor
Beiträge: 123
Registriert: 22. Aug 2013, 12:45
Wohnort: Ulm

Re: Yeggi

Beitrag von Razgor » 6. Dez 2015, 13:59

Oh Mann, da sind einige Teile, die ich sehr gut gebrauchen könnte !

foobar
Beiträge: 99
Registriert: 22. Sep 2014, 22:00

Re: Yeggi

Beitrag von foobar » 6. Dez 2015, 15:23

ich war schon über das statuen modell gestolpert und werde es wohl die tage mal bei shapeways drucken lassen. wird mega auf einer city fight platte aussehen.

Benutzeravatar
Master-Blaster
Beiträge: 17
Registriert: 24. Nov 2015, 09:14
Wohnort: Leverkusen

Re: Yeggi

Beitrag von Master-Blaster » 8. Dez 2015, 19:31

Jocke hat geschrieben:Nen bekannter benutzt die Dateien schon, müssen aber noch richtig skaliert werden, weil 6mm sind die Definitiv nicht. Der Landraider war z.B. 1 1/2 mal so groß wie der gekaufte... Die Terminatoren sind sogar fast doppelt so groß und eher 10mm... Aber er arbeitet drann.
Ja das Problem kenne ich auch. Ein weiterer Nachteil, je Kleiner das zu druckende Modell, desto undeutlicher kann es dann sein. Ich denke mein Drucker ist für Figuren nicht zu gebrauchen. Er bekommt eher starre Gebäude- und Festungsteile hin. Für die 6mm Figurengröße sammelt sich wohl zu viel Hitze in meinem Drucker ab und verhindert, dass das Modell schnell fest wird. Ich sollte noch dazu sagen, dass ich ein geschlossenes Drucksystem habe und die Wärme/Hitze nicht so schnell verschwindet, wie ein offenes System.

MB
VAE VICTIS - Wehe dem besiegtem

Ehre & Stahl

Antworten