Seite 2 von 2

Re: 10350 Punkte Space Marines gegen Chaos Marines

Verfasst: 10. Jan 2014, 13:22
von Graf_Spee
irgendwann möchte ich bei so nem battle mal mitmachen. müsst ihr vorher mal ankündigen. habt ihr es an einem tag geschafft? und wie funktioniert das organisatorisch?
dürfen einheiten von einem tisch auf den anderen schießen? assaulten? werden die runden synchron ausgetragen (kann es also passieren, das eine einheit andauernd unter feuer gerät nur weil der spieler langsam ist?)? oder macht ihr es ganz konform eine einheit nach der anderen?

Re: 10350 Punkte Space Marines gegen Chaos Marines

Verfasst: 10. Jan 2014, 13:40
von MacCall
Auf jedem Tisch fand gleichzeitig eine Aktivierung statt. Wenn eine Aktivierung auf einem Tisch beginnt und auf einem anderen endet bzw. eine andere Einheit dort betrifft gelten beide Tische als aktiviert.
Wir haben etwa zwischen 10 und 10:30 angefangen und waren gegen 17 Uhr mit vier Runden fertig.

Re: 10350 Punkte Space Marines gegen Chaos Marines

Verfasst: 10. Jan 2014, 13:47
von Graf_Spee
ok. etwas schwierig zu greifen. wenn also artillerie aktiviert wird und von einem auf den anderen tisch schießt, muss dann der befreundete spieler am anderen tisch seine aktivierung zurückhalten? oder darf er retainen? darf an jedem tisch retained werden, auch wenn ein befreundeter tisch schon retained hat? supreme commander würfe?
gab es pro seite nur einen supreme commander oder pro tisch? (ergo haben die marines auch drei listen aufgestellt?)
und hat es im ganzen gut funktioniert?

sorry, für all die fragen.

Re: 10350 Punkte Space Marines gegen Chaos Marines

Verfasst: 10. Jan 2014, 16:50
von MacCall
Ja, wenn die Aktivierung auf einem Tisch einen anderen betrifft, setzt der Spieler auf dem zweiten Tisch sozusagen aus. Er daf dann allerdings ganz normal retainen.
Alle drei Spieler aktivieren gleichzeitig, und auf allen drei Tischen darf danach gleichzeitig retained werden, wenn man seine Aktivirerung geschafft hat.
Beide Seiten hatten einen Supreme Commander. Man musste sich dann halt absprechen, wer ihn benutzt.