Assaults Supportfire und Hackdowns

Nachricht
Autor
beelzemetz
Beiträge: 463
Registriert: 26. Mär 2013, 20:38

Assaults Supportfire und Hackdowns

#1 Beitrag von beelzemetz » 2. Jul 2013, 17:34

ich hab mich noch nicht so mit dem necron-listen bauen beschäftigt,
warpy meinte allerdings, bei 3000p sei das nicht so einfach,
grössere einheiten unterzubringen.

ich hab schwierigkeiten, mir den fiesen mega-clipping assault bildlich vorzustellen, ich les mir das jetzt noch mal durch.
man will ja gerüstet sein (oder ihn selber anwenden...)

Benutzeravatar
Graf_Spee
Beiträge: 661
Registriert: 21. Mär 2013, 22:39
Wohnort: Dortmund

Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#2 Beitrag von Graf_Spee » 2. Jul 2013, 21:14

oh je, jetzt habe ich ja was angerichtet. ich male es dir mal auf. nur noch durchgeknallte necron spieler demnächst. ich würde dann gern mal ein match necs gegen necs sehen. das ist dann wie verstecken spielen :D

Iron_Duke
Beiträge: 142
Registriert: 22. Mär 2013, 07:45

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#3 Beitrag von Iron_Duke » 2. Jul 2013, 21:27

die von Spee beschriebenen Clipping assaults klappen halt gegen große Truppen die breit, aber nicht tief gestaffelt sind. Gegen Haufenbildung kann man damit nicht ankommen.

Grr Argh
Beiträge: 361
Registriert: 21. Mär 2013, 17:32

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#4 Beitrag von Grr Argh » 2. Jul 2013, 21:48

Beim Clipping kann er dir maximal soviel Modelle killen, wie in 15 cm seiner Assault Reichweite sind....nix 10 treffer...oder besser gesagt...ja 10 Treffer aber wenn er an 2 Units clippt, sind es auch nur 2 Modelle die sich von dannen machen...

Quelle Tourment Pack 2012 Seite 28 "Resolve Attacks"
Each player allocates the hits and make saving throws in the same manner as they would when allocating hits from shooting. Hits may only be allocated to units that were directly engaged in the combat (i.e., that belonged to the attacking or defending formation and which were within 15cms of the enemy after charge and counter-charge moves were completed).
Quelle Tourment Pack 2012 Seite 28 "Resolve Attacks"

Und das mit dem Countercharge würde ich auch mal hinterfragen...

Dort steht...
A unit must use their counter charge move to move directly towards the closest enemy unit. It may move into base contact if close enough, and as long as the enemy is not already in contact with two defending units. Units can choose not to counter charge if they wish, but if they do counter charge they must head towards the nearest enemy.
So weit so schlimm....

Jedoch:
Counter charging units
are allowed
to counter charge enemy units from any enemy formation, not just the one they were assaulted by.
Für mich liest sich das nach einem "KANN" und nicht "MUST"...
Q:If one of my formations is charged in an Assault do I counter charge only units from the assaulting formation or do I counter charge the nearest enemy unit even if it is in a supporting formation that is not part of the Assault?
A:A counter charging unit may engage enemy units from supporting formations, as long as they were the closest enemy units.
Soweit ich verstehe, habe ich die OPTION eine supportende Formation zu counterchargen, solange es die nächste feindliche Einheit ist. Wähle ich die Option NICHT, bewege ich meine Einheiten im Countercharge die nächsten feindlichen Einheit der assaultenden Formation zu.


Auch das Supportfire ist fürn Anus, soweit ich das richtig verstehe.. Es dürfen nur Units (nicht Formationen) supportfire leisten die:
Calling on support allows units from other formations to attack with their firefight value if they are within 15cm and have a line of fire to an
enemy unit directly involved in the assault
. In this case ‘directly involved’ means belonging to the attacking or defending formation(s) and in a position to attack.
Im Umkehrschluss bedeutet das für mich...wenn durch das Clipping keine ‘directly involved’ Units mehr da sind (siehe 10 treffer aber nur 2 Units in Range), dann ist Supportfire auch zuende...es gibt ja keine Ziele...


Eventuell kann ja jemand bei TacCom anfragen...

Benutzeravatar
Graf_Spee
Beiträge: 661
Registriert: 21. Mär 2013, 22:39
Wohnort: Dortmund

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#5 Beitrag von Graf_Spee » 3. Jul 2013, 10:07

Zitat:
Q:If one of my formations is charged in an Assault do I counter charge only units from the assaulting formation or do I counter charge the nearest enemy unit even if it is in a supporting formation that is not part of the Assault?
A:A counter charging unit may engage enemy units from supporting formations, as long as they were the closest enemy units.


Soweit ich verstehe, habe ich die OPTION eine supportende Formation zu counterchargen, solange es die nächste feindliche Einheit ist. Wähle ich die Option NICHT, bewege ich meine Einheiten im Countercharge die nächsten feindlichen Einheit der assaultenden Formation zu.
ja und dann? darf ich die support einheit, die nicht am assault beteiligt fire fighten? und wenn ja, werden die verursachten verluste dann zum kampfergebnis zugezählt? nein. aus die maus. so eine situation ist regeltechnisch überhaupt nicht vernünftig abgebildet. und dass es jeweils auf die 15 cm und unit (nicht formation) ankommt ist klar. das nützt dir aber nichts, wenn die necs die dünnen streifenbases verwenden und im assault so aufgestellt werden, dass sie alle auf kontakt miteinander stehen und dich auf einer linie mit den schmalen seiten angehen. gemessen am vordersten punkt des bases. dann sind einfach alle in reichweite. genau so bei den supportern. und dann hast du max. 3 einheiten zum zurückkämpfen in reichweite. und die necs werfen ihre 8 würfel von den assaultenden einheiten und deine 3 sind weg. und dann kommen die supporter die mehr schaden anrichten, weil sie mehr in reichweite haben, aber du sie nicht bekämpfen darfst. und bums.. da sind sie deine 8-9 verluste. für gewöhnlich gegen maximal 1. zuzüglich hackdowns. feierabend. und dann sind die necs wieder vom tisch. und du kannst nicht reagieren sondern nur jede runde massig modelle entfernen. es sei denn du willst das ganze spiel über auf overwatch sitzen und das spiel dann verlieren, weil du nicht raus kommst. wenn das gelände dazu dicht ist, ist einfach schluss. ich weiß, das ist regeltechnisch der absolute übercheese.. aber es wird praktiziert.

und ich stelle in meiner zone ja nicht umsonst so breit auf... denn... wenn du nen haufen aufstellst, der nicht so anfällig gegen clipping ist, aber immer noch aus leichter infanterie und transportern besteht, oder light vehicles, oder schlecht gepanzerten av wie ork blitzbriganden, oder artillerie, oder... oder.. wirst du vom aeonic orb (der dank living metal absolut unzerstörbar ist) so dermaßen geflasht, dass du anfängst zu weinen. die reste werden dann weg assaulted.

ich hätte zwar ne methode um mit steel legion gegen nec warrior / mono armeen evtl. zu bestehen. also nicht um schaden anzurichten, aber um die necs massiv zu behindern. nur leider ist die dann dank listenbeschränkungen so unflexibel und verbaut, dass sie gegen nichts anderes taugt. also für turniere unbrauchbar. außerdem ist sie hässlich und fixt mich vom stil her nicht an an, da ultralangweilig. der spielstil wäre auch extrem statisch und einschläfernd.

Grr Argh
Beiträge: 361
Registriert: 21. Mär 2013, 17:32

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#6 Beitrag von Grr Argh » 3. Jul 2013, 20:52

und dann hast du max. 3 einheiten zum zurückkämpfen in reichweite. und die necs werfen ihre 8 würfel von den assaultenden einheiten und deine 3 sind weg. und dann kommen die supporter die mehr schaden anrichten, weil sie mehr in reichweite haben, aber du sie nicht bekämpfen darfst. und bums.. da sind sie deine 8-9 verluste. für gewöhnlich gegen maximal 1. zuzüglich hackdowns. feierabend.
Öhmmmm....
Calling on support allows units from other formations to attack with their firefight value if they are within 15cm and have a line of fire to an
enemy unit directly involved in the assault
. In this case ‘directly involved’ means belonging to the attacking or defending formation(s) and in a position to attack.
Welches Supportfire?

Supportfire wird abgewickelt, nachdem du die Kampfschäden (nicht das Kampferergebnis) abgewickelt hast...

Seine Spernecros knallen deine 3 Modelle ab, die Support Units haben keine ‘directly involved’ Units mehr, auf die sie schiessen können...Supportfire = 0...


Ich glaube dir wenn du sagst, die Necros sind zu stark...ähnliches habe ich auch bei TacCom gelesen. Da wurde sich jedoch mehr über deren Sonderregel Living Metal gemeckert.

Warpy
Beiträge: 22
Registriert: 7. Apr 2013, 21:23

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#7 Beitrag von Warpy » 4. Jul 2013, 00:29

dann sind einfach alle in reichweite. genau so bei den supportern. und dann hast du max. 3 einheiten zum zurückkämpfen in reichweite. und die necs werfen ihre 8 würfel von den assaultenden einheiten und deine 3 sind weg.
Und und diesem Augenblick endet der Assault und es gibt kein Supportfire mehr... Es wird direkt geschaut, wer gewonnen hat. Mit noch einem lebenden Kommissar und vielleicht sogar einem eigenen Kill oder sogar zahlenmässiger Überlegenheit, gar keine so schlechten Chancen! :-)
Im guten alten epic-battles.de:
Joined: Mar 30, 2005
Posts: 4462

Iron_Duke
Beiträge: 142
Registriert: 22. Mär 2013, 07:45

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#8 Beitrag von Iron_Duke » 4. Jul 2013, 10:04

Der Assault endet sofort, also vor Supportfire, wenn alle Verteidiger der Formation oder alle Angreifer in Reichweite erledigt worden sind. Es ist also möglich die besagten 3-4 Verteidiger mit dem Angreifer zu erledigen und dann mit einer diametral aufgestellten Support Formation noch ne Menge schaden zu verteilen.

Benutzeravatar
Graf_Spee
Beiträge: 661
Registriert: 21. Mär 2013, 22:39
Wohnort: Dortmund

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#9 Beitrag von Graf_Spee » 4. Jul 2013, 12:11

Iron_Duke hat geschrieben:Der Assault endet sofort, also vor Supportfire, wenn alle Verteidiger der Formation oder alle Angreifer in Reichweite erledigt worden sind. Es ist also möglich die besagten 3-4 Verteidiger mit dem Angreifer zu erledigen und dann mit einer diametral aufgestellten Support Formation noch ne Menge schaden zu verteilen.
häh? das beißt sich doch! wenn ich warpy und deinen ersten satz richtig verstehe endet der assault doch sofort nachdem du alle einheiten, die in reichweite zum assaulter sind, erledigt hast. egal ob der supporter noch einheiten der angegriffenen formation in reichweite hat oder nicht. wie kannst du dann noch schaden mit den supportern anrichten? ich weiß du hast es immer getan, aber ich kann mich nicht mehr an die genauen abstände erinnern. ansonsten würde das die necs ja erheblich entschärfen und ich würde mich irgendwie betrogen fühlen.
und werden die hackdowns dann auch nur in 15 reichweite von deinen assaultern verteilt? wenn ja, würde es ja keine hackdowns mehr geben, wenn alle verteidiger in reichweite im initial-assault vernichtet wurden. oder wird es jetzt ganz wirr?

das gehört übrigens alles schon wieder in den regelfred..

Iron_Duke
Beiträge: 142
Registriert: 22. Mär 2013, 07:45

Re: Beelzemetz Garde vs. Warpys Necrons 30.06.2013

#10 Beitrag von Iron_Duke » 4. Jul 2013, 16:15

Steht alles im Regelwerk.. ;) Mal aufmerksam lesen. Hackdown wird über mehr als 15 cm verteilt.

Antworten